Zurück zur Übersicht
Rentnerin macht sich Sorgen über die Rentenlücke
Veröffentlicht am: 20. Juni 2022

Rentenlücke oder gesicherte Existenz im Rentenalter?

Die wirtschaftliche Lage vieler Menschen in Deutschland erscheint aktuell angesichts vieler sich ändernder Faktoren ungewiss. Das gilt, wie Umfragen zeigen konnten, besonders für Rentner. Die Mehrheit der Menschen in Deutschland macht sich demnach ernsthafte Gedanken um die eigene Rente. Auf die Aktivitäten in diese Richtung hat das leider kaum eine Auswirkung. Etwa ein Fünftel der Deutschen kümmert sich nicht oder nur unzureichend um eine finanzielle Absicherung der Rentenzeit, wie eine Umfrage des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zeigt. Berater der Bundesregierung mahnen inzwischen sogar, es könnte rapide steigende Finanzierungsprobleme hinsichtlich der gesetzlichen Rentenversicherung geben. Dass unsere Renten längst nicht mehr so gesichert sind, wie es vor Jahren noch den Anschein hatte, dürfte dementsprechend klar sein. Aber was hat all das mit Ihrer privaten Immobilie zu tun? Diese sollte doch eigentlich die Absicherung Ihrer Rentenzeit sein. Diese Aussage scheint sich im Licht der aktuellen Entwicklungen ganz anders darzustellen.

Was hat Ihre Immobilie mit Ihren Einnahmen zu tun?

Ihre Einnahmen generieren Sie im Rentenalter aus dem Bezug der verschiedenen Renten und Pensionen. So war es zumindest bisher. Aber was, wenn diese Zahlungen angesichts steigender Inflationsraten nicht mehr ausreichen? Müssen Sie dann aus Ihrer Immobilie ausziehen und sie vielleicht sogar verkaufen? Viele Rentner fürchten, im Alter aus ihrem gewohnten sozialen Umfeld herausgerissen zu werden und sich eventuell sogar massiv verkleinern zu müssen. Sollte es das gewesen sein mit all den Erinnerungen und dem Zufluchtsort für Sie selbst und Ihre Familie? Können Ihre Kinder nicht mehr an den Ort ihrer Kindheit zurückkehren?
Das muss nicht sein. Leider kennen viele Menschen in Deutschland keine alternativen Möglichkeiten – etwa, wie sie aus ihrer Immobilie sogar noch ein Einkommen generieren können, ohne ständig fremde Menschen in Form von Mietern im Haus haben zu müssen.

Dabei ist die Immobilie mit dem Renteneintritt bei vielen Menschen schuldenfrei – eine Tatsache, die sie für alternative Modelle geradezu prädestiniert erscheinen lässt. Das in die Immobilie eingezahlte Sparguthaben – die „Spardose Immobilie“ – könnte sich im Fall einer Rentenlücke als angenehme Finanzierung erweisen.
Möglich wird diese Option durch verschiedene Modelle:

  • Teilverkauf: In diesem Fall bleiben Sie dank des Nießbrauchrechts in Ihrer Immobilie wohnen und verkaufen die Immobilie nur teilweise. Für diesen Verkauf erhalten Sie einen bestimmten Betrag, der sich an einem unabhängigen Wertgutachten orientiert. Sie zahlen für die Nutzung der Immobilie einen minimalen Betrag an den Eigentümer des verkauften Anteils und stehen so mit einem guten Plus da.
  • Leibrente: Sie können auch die Immobilie mittels einer Leibrente verkaufen. Auch dann bleiben Sie in der Immobilie wohnen und genießen ein im Grundbuch eingetragenes Nutzungsrecht (Nießbrauch). Auch dann sind Sie zwar nicht mehr der Eigentümer, dafür entfallen für Sie aber auch die Instandhaltungskosten. Durch das Nießbrauchrecht können Sie, sollten Sie sich dann doch für einen Umzug in eine altersgerechtere Wohnform entscheiden, die generierten Mieteinnahmen für die Finanzierung Ihres neuen Wohnsitzes einsetzen.
  • Umkehrhypothek: Dieses Modell zielt ebenfalls auf das Nießbrauchrecht ab und vergibt eine Hypothek auf das Haus, für deren Abzahlung aber zu Ihren Lebzeiten keine Raten anfallen. Hier findet der Verkauf erst dann statt, wenn alle Eigentümer verstorben sind und erst dann wird das Darlehen fällig.

Woher wissen Sie, was Ihre Immobilie wert ist?

Ihre Immobilie, in der Sie vielleicht seit vielen Jahren wohnen, hat für Sie einen hohen individuellen Wert. Hier sind Ihre Kinder aufgewachsen und / oder die Immobilie war nach langen Arbeitstagen Ihr Rückzugsort. Jetzt ist sie möglicherweise der Treffpunkt der Familie an Wochenenden und der Ort, an dem Familienfeste stattfinden sollen. Wie könnten Sie diese Faktoren in einer Zahl ausdrücken?
Der für die unterschiedlichen Modelle eingesetzte Wert richtet sich nicht nach Ihrem individuellen Empfinden, sondern nach einem unabhängigen Wertgutachten, das vor dem Abschluss eines entsprechenden Vertrages erstellt wird. Aber selbst, wenn ein solches Gutachten aufgesetzt wurde, können Sie noch immer überlegen, ob Sie diesen Schritt gehen möchten oder nicht. Auf diese Art und Weise haben Sie aber zumindest mal eine fundierte Grundlage, anhand derer Sie überlegen können.

Für welches Modell sollten Sie sich entscheiden?

Tatsache ist: Jedes Modell der Einkommensgenerierung aus einer Immobilie hat ihre Vor- und Nachteile, das ist logisch. Und nicht jedes Modell kommt für jeden Menschen und / oder jede Immobilie in Frage.
Immer geht es bei der Finanzierung der Rentenzeit um Vertrauen. Sie legen Ihre geliebte Immobilie in die Hände eines anderen Menschen in der Hoffnung, dass Sie weiterhin darin leben können und Ihren Lebensstandard halten können. Dieses Vertrauensfaktors sind wir bei Immverde uns jeden Tag bewusst. Deshalb ist bei uns auch der erste Schritt in diesen Prozess immer das Gespräch. Denn sicher haben Sie viele Fragen und Überlegungen, die Sie rund um dieses Thema im Kopf haben. Gerne bieten wir Ihnen ein kostenloses Erstgespräch an. Teilen Sie uns mit, von welchem Betrag wir sprechen, was Ihre Ideen sind und wie Ihre Wünsche aussehen. Dann können wir mit unserem umfangreichen Hintergrundwissen Ihnen die Informationen geben, die Ihre fundierte Entscheidungsgrundlage darstellen. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.

Zurück zur Übersicht